Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unsere wöchentliche E-Mail mit frischen, aufregenden und durchdachten Inhalten zu erhalten, die Ihren Posteingang und Ihr Leben bereichern.
Um die Schabbat-Zeiten für Ihren Ort zu sehen,hier klicken

Donnerstag 1. Oktober 2020

Halachische Zeiten (Smanim)
To view Halachic Times Hier klicken to set your location
Jüdische Geschichte

Dies ist der Todestag von Rabbi Akiva Eiger (1761-1837), einem weithin bekannten Talmudgelehrten und halachischen Autorität.

Der 13. Tischrei ist die Jahrzeit des vierten Rebbe von Chabad – Lubawitsch, Rabbi Schmuel Schneerson, bekannt als „Maharasch“ (einem hebräischen Akronym für „unser Meister Rabbi Schmuel“).

Rabbi Schmuel wurde am 2. Ijar des Jahres 5594, nach der Schöpfung, in der Stadt Lubawitsch geboren. Sein Vater war der dritte Chabad Rebbe, Rabbi Menachem Mendel von Lubawitsch (1789-1866). Obwohl er der jüngste von Rabbi Menachem Mendels sieben Söhnen war, wurde Rabbi Schmuel erwählt seinem Vater als Führer des Chabad Chassidismus zu folgen und er übernahm die Führung der Bewegung (vier von seinen Brüdern errichteten Chabad Zentren in anderen Städten Weißrusslands und der Ukraine).

Zu den mehr als 1000 verfassten und überlieferte Ma’amarim, befasste sich Rabbi Schmuel sehr mit den Geschäften des Gemeindelebens und reiste zudem durch Europa, um auf das zaristische Russland einen Druck aufzubauen, dass es die Progrome gegen die Juden Russlands stoppen soll. Er verstarb am 13. Tischrei 5643, im Alter von 48 Jahren.