Enter your email address to get our weekly email with fresh, exciting and thoughtful content that will enrich your inbox and your life.
To view Shabbat Times click here to set your location

Montag 7. Januar 2019

Halachische Zeiten (Smanim)
To view Halachic Times Hier klicken to set your location
Rosch Chodesch Schwat
Jüdische Geschichte

Am 1. Schwat des Jahres 2488 nach der Erschaffung der Welt begann Moses den 37-tägigen "Rückblick auf die Tora", so wie es im Deuteronomy (5. Buch Moses) festgehalten ist. Am 7. Adar des gleichen Jahres verstarb Mosche Rabbenu.

Gesetze und Bräuche

Heute ist Rosch Chodesch Schwat, dies bedeutet, dass die besonderen Hinweise für Rosch Chodesch gültig sind.

An diesen Tagen werden besondere Teile zum Gebet hinzugefügt: das Hallel-Gebet (Psalmen 113-118) wird gelesen – in seiner besonderen Form – im Anschluss an das Schacharit-Morgengebet, sowie das Ja'aleh Vejawo-Gebet wird zur Amidah und zum Tischgebet hinzugefügt; das zusätzliche Mussaf-Gebet wird gesagt. Tachanun und ähnliche Gebete werden weggelassen.

Viele begehen Rosch Chodesch mit einer besonders festlichen Mahlzeit, sowie mit der Verminderung der alltäglichen Arbeit. Der letzte Brauch ist vor allem unter Frauen sehr verbreitet, da sie eine besondere Affinität bezüglich Rosch Chodesch haben – da Monate den weiblichen Charakter des Kalenders unterstreichen.