Get the best of Chabad.org content every week!
Find answers to fascinating Jewish questions, enjoy holiday tips and guides, read real-life stories and more!
ב"ה
Um die Schabbat-Zeiten für Ihren Ort zu sehen,hier klicken

Freitag 2. April 2021

Halachische Zeiten (Smanim)
To view Halachic Times Hier klicken to set your location
Pessach (Chol HaMoed)
5. Tag des Omer - Hod schebeChesed
Zähle 6 am Abend
Jüdische Geschichte

Pharao verfolgte die Juden (siehe den Kalendereintrag vom 18. Nissan) bis zu diesem Tag an die Küste des Roten Meeres.

Das verängstige jüdische Volk spaltete sich in verschiedene Gruppen auf. Eine Gruppe hielt den Selbstmord an dieser Stelle für richtig, andere wollten sich den Ägyptern stellen und aufgeben und wiederum andere, die etwas stärker gebaut waren, wollten gegen die ägyptische Armee kämpfen. Eine vierte Gruppe schlug als Lösung für das Problem das Gebet vor.

G-tt dachte anders. Er befohl den Juden einfach weiter gerade aus weiter zu gehen – trotz des Meeres, was vor ihnen lag.

Die Juden gehorchten G-tt und wanderten die gesamte Nacht durch das gespaltene Wasser (siehe Kalendereintrag vom 21. Nissan).

Gesetze und Bräuche

Von den acht Tagen von Pessach sind die ersten beiden und die letzten beiden “Jom Tow” (Feiertage). Die anderen vier Tage werden Chol HaMoed – Wochentage des Festes – genannt.

Die “Jom Tow”-Tage sind Tage der Ruhe, an denen schöpferische Tätigkeiten untersagt sind, wie am Schabbat, mit der Ausnahme von Tätigkeiten die im Zusammenhang mit der Vorbereitung von Essen stehen (z.B. kochen und “tragen”). An Chol HaMoed sind die Vorschriften bezüglich der Arbeit weniger stringent – wenn eine unterlassene Arbeit einen “signifikanten Verlust” bedeuten würde, so ist sie erlaubt (mit der Ausnahme, das Chol HaMoed Pessach auf Schabbat fällt, wenn natürlich die Vorschriften für Schabbat gelten).

Das “Ja'aleh WeJawo”-Gebet wird in die Gebete und in das Tischgebet eingeschaltet. Hallel (teilweise, sh. Siddur) und Mussaf werden an das Schacharit-Gebet angehangen. Ein besonderer Brauch von Chabad ist es, an diesen Tagen keine Tefillin anzulegen.

Morgen ist der sechste Tag des Omer-Zählens, entsprechend dem jüdischen Kalender. Der Tag beginnt mit dem vorhergehenden Abend, so dass Omer für morgen mit Einbruch der heutigen Nacht gezählt werden kann.

“Heute sind es sechs Tage des Omer(-Zählens).”

(Wenn man es nicht ermöglichen kann das Omer während der Nacht zu zählen, so kann man dies am folgenden Tag, bis zum Einbruch der Nacht, nachholen, allerdings ohne die entsprechende Bracha).

Link:
Wie zählt man den Omer?

Es ist Brauch am Abend des siebenten Tages von Pessach (heute Nacht) zu wachen und die Nacht dem Thora-Studium und der freudigen Feier des großen Wunders der Spaltung des Roten Meeres zu widmen.