Get the best of Chabad.org content every week!
Find answers to fascinating Jewish questions, enjoy holiday tips and guides, read real-life stories and more!
ב"ה
Um die Schabbat-Zeiten für Ihren Ort zu sehen,hier klicken

Donnerstag 27. Nissan 5782

Halachische Zeiten (Smanim)
To view Halachic Times Hier klicken to set your location
12. Tag des Omer - Hod schebeGewura
Zähle 13 am Abend
Jüdische Geschichte

Im Sommer des Jahres 1942 wurden über 300'000 Juden von Warschau nach Treblinka transportiert. Als Berichte über die Massentötungen im Vernichtungslager zurück ins Warschauer Ghetto drangen, begann sich ein organisierter Widerstand zu formieren, dem es gelang einen bescheidenen Vorrat an Waffen in das Ghetto zu schmuggeln.

Am 14. Nissan des Jahres 1943 begannen die verbliebenen 35'000 Juden (von ursprünglich 450'000) einen Aufstand, als sie die deutschen Truppen, die die übrigen Juden abtransportieren wollten, mit einem Kugelhagel empfingen und zurücktrieben. Der jüdische Widerstand dauerte 27 Tage an. Einer der wichtigsten Punkte des Widerstandes war ein Bunker unter der Mila Straße Nr. 18. Von hier aus agierten hunderte Kämpfer, einschließlich des 24jährigen Führers des Aufstandes, Mordechai Anilewitsch, und fanden den Tod. Auch als das Ghetto am 3. Ijar niedergebrannt wurde, leisteten wenige versprengte Überlebende, die sich in den Ruinen versteckt hielten und von dort auf die deutschen Truppen feuerten, Widerstand.

Als Zeichen des Respekts und der Hochachtung für die Aufständischen bestimmte die israelische Regierung den 27. Nissan als offiziellen “Jom HaSchoa wehaGewura.” In vielen jüdischen Gemeinden wird der Tag als Holocaust-Gedenktag begangen. Aber da es ein halachisches Verbot gibt, während des feierlichen Monats Nissan keine entsprechenden Reden und Veranstaltungen der Trauer abzuhalten, beschloß das Oberrabbinat von Israel, wie auch viele jüdischen Gemeinden in der Welt, den 10. Tewet als jährlichen Tag der Trauer und der Erinnerung für die sechs Millionen zu wählen. Dies schließt auch diejenigen ein, deren Todestag nicht bekannt ist.

Gesetze und Bräuche

Morgen ist der dreizehnte Tag des Omer-Zählens, entsprechend dem jüdischen Kalender. Der Tag beginnt mit dem vorhergehenden Abend, so dass Omer für morgen mit Einbruch der heutigen Nacht gezählt werden kann.

“Heute sind es dreizehn Tage, das ist eine Woche und sechs Tag des Omer(-Zählens).”

(Wenn man es nicht ermöglichen kann das Omer während der Nacht zu zählen, so kann man dies am folgenden Tag, bis zum Einbruch der Nacht, nachholen, allerdings ohne die entsprechende Bracha).

Link:
Wie zählt man den Omer?