Here's a great tip:
Enter your email address and we'll send you our weekly magazine by email with fresh, exciting and thoughtful content that will enrich your inbox and your life, week after week. And it's free.
Oh, and don't forget to like our facebook page too!
Kontakt

"Die ganze Arbeit am Mischkan war vollendet ..."

"Die ganze Arbeit am Mischkan war vollendet ..."

 E-Mail

“Die ganze Arbeit am Mischkan war vollendet, und das jüdische Volk tat alles, was G–tt durch Mosche befohlen hatte” (Ex. 39:32).

Frage: Warum wird hervorgehoben, dass die Juden “alles” taten, was Haschem durch Mosche befohlen hatte? Wer würde es wagen, das nicht zu tun?

Antwort: Nach der Halacha gilt: ha’oseik bemizwa patur min hamizwa – Wer eine Mizwa befolgt, braucht keine andere Mizwa zu erfüllen (Talmud, Sukka 25a). Als die Juden damit beschäftigt waren, den Mischkan zu bauen, erfüllten sie viele Mizwot nicht. Der Pasuk berichtet aber, B’nei Jisrael habe nach der Vollendung des Tempels sofort damit begonnen, alle Mizwot der Tora zu befolgen, so wie Haschem sie durch Mosche befohlen hatte.

© Copyright, alle Rechte vorbehalten. Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, empfehlen Sie ihn weiter, vorausgesetzt Sie halten sich an unsere Urheberrechtsrichtlinien.
 E-Mail
Diskutieren Sie mit
1000 verbliebene Zeichen
E-Mail schicken wenn neue Kommentare geschrieben wurden sind.