Kontakt

Fürchte dich nicht vor der Verantwortung

Fürchte dich nicht vor der Verantwortung

 E-Mail

"Wajomer Mosche El-Aharon Keraw El-Hamisbeach" - "Und Mosche sprach zu Aaron, nähere dich dem Altar" [Wajikra 9, 7].

Raschi erklärt hierzu, dass Aaron schüchtern war und davor zögerte, sich dem Altar zu nähern. Sein Bruder Moses wandte sich daher an ihn und fragte: "Wovor fürchtest du dich? - Lekach Nivcharta - Du wurdest für diese Aufgabe auserwählt!"

Als G-tt sich Moses am brennenden Dornbusch offenbarte, ersuchte G-tt ihn, als Sein Sendbote zu Pharao zu gehen und das jüdische Volk aus der Knechtschaft Ägyptens zu führen. Moses war jedoch zögerlich und bat G-tt zunächst darum, jemand anderen mit dieser Mission zu betrauen. G-tt sprach also zu ihm: "Ich habe eigentlich dich dazu auserkoren, der Kohen Gadol (der Hohepriester) zu werden - das Erbe der Kehuna (der Priesterschaft) wird nun jedoch deinem Bruder Aaron zuteil." Als Moses später sah, dass sein Bruder Aaron zögerte, sich dem Altar zu nähern, dachte er an die Begebenheit am brennenden Dornbusch zurück und drängte seinen Bruder dazu, nicht denselben Fehler zu begehen: "Erfülle deine Aufgabe ohne zu zögern, denn - Lekach Nivcharta - Du wurdest an meiner statt hierzu auserwählt, weil ich damals gezögert habe."

Als ein chassidischer Rebbe einst einen seiner Anhänger dazu ermutigte, eine Stelle als Gemeinderabbiner zu übernehmen, war dieser zögerlich und sprach: "Ich ängstige mich davor, diese Position zu übernehmen, da ich Zweifel daran hege, solch einer Verantwortung gerecht werden zu können." Der Rebbe entgegnete ihm aber: "Wen soll ich dann der Gemeinde schicken? Jemanden, der keine Ehrfurcht vor der Verantwortung hat?" Der Umstand, dass du ängstlich angesichts der Verantwortung bist, zeigt doch gerade, dass du hierfür sehr wohl geeignet bist, denn du wirst das Amt sicher mit größter Sorgfalt ausüben." Als Moses die Zurückhaltung und Ängstlichkeit seines Bruders Aaron bemerkte, sprach er zu ihm: "Nähere dich dem Altar" - du bist in der Tat der Geeignetste für dieses Amt, denn gerade wegen deiner großen G-ttesfurcht wurdest du als Hohepriester auserkoren.

(Basierend auf den Lehren des Lubawitscher Rebben)

von Avichaj Schäfer
Basierend auf den Lehren des Lubawitscher Rebbe. Ins Deutsch übertragen von Avichaj Schäfer.
© Copyright, alle Rechte vorbehalten. Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, empfehlen Sie ihn weiter, vorausgesetzt Sie halten sich an unsere Urheberrechtsrichtlinien.
 E-Mail
Start a Discussion
1000 verbliebene Zeichen