Here's a great tip:
Enter your email address and we'll send you our weekly magazine by email with fresh, exciting and thoughtful content that will enrich your inbox and your life, week after week. And it's free.
Oh, and don't forget to like our facebook page too!
Kontakt

Wajeschew Haftara in Kürze

Wajeschew Haftara in Kürze

 E-Mail

Amos 2:6-3:8.

Die Haftara dieser Woche enthält eine Andeutung darüber, dass Josef von seinen Brüdern verkauft wurde, was im Tora-Abschnitt behandelt wird.

Die Haftara beginnt mit einer Zurechtweisung des jüdischen Volkes. G tt hatte viel Geduld mit ihnen, obwohl sie die drei Todsünden (Ehebruch, Götzendienst und Mord) begangen hatten. Eine vierte Sünde, bei der sie die Unschuldigen, Witwen, Waisen und Armen schlecht behandelten, bringt das Fass zum überlaufen.

G tt erinnert das jüdische Volk daran, dass Er sie liebevoll aus Ägypten herausgeholt, vierzig Jahre lang durch die Wüste geführt und sie im Heiligen Land angesiedelt hat. Da hat Er einigen prophetische Kräfte verliehen und andere inspiriert, Naziriter zu werden. Aber das jüdische Volk hat nicht angemessen darauf reagiert, sondern den Naziritern Wein gegeben und die Propheten instruiert, nicht zu prophezeien. Amos beschreibt dann G ttes Bestrafung des falschen Verhaltens: "Und die Tapferen der Mächtigen werden an diesem Tag nackt fliehen, sagt der Herr".

Die Haftora endet mit einer G-ttlichen Mahnung, in der Er sich auch an Seine ewige Liebe für Sein Volk erinnert: "Hört auf dieses Wort, das der Herr über euch sprach, Ihr Kinder Israels. Es betrifft die ganze Nation, die Ich aus Ägypten geholt habe. 'Nur euch habe ich geliebt, mehr als alle Familien der Erde. Daher werde ich alle eure Sünden bestrafen…'" Im Gegensatz zu anderen Völkern, auf die G-tt nicht so genau achtet, bringt Ihn G-ttes Liebe für Sein Volk dazu, sie für ihre Missetaten zu bestrafen, um sie zu reinigen und sie wieder auf den Pfad der Gerechten zu lenken.

Dies ist eine Zusammenfassung der Haftara so wie sie in Chabad Synagogen gelesen wird. Andere Gemeinden lesen möglicherweise mehr, weniger oder einen anderen Abschnitt.
© Copyright, alle Rechte vorbehalten. Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, empfehlen Sie ihn weiter, vorausgesetzt Sie halten sich an unsere Urheberrechtsrichtlinien.
 E-Mail
Diskutieren Sie mit
1000 verbliebene Zeichen
Diese Seite in anderen Sprachen