Kontakt

Das messianische Zeitalter

Das messianische Zeitalter

 E-Mail

Das Pflastern der Strasse zur Erlösung

Siehe, ich werde dir Elija den Propheten schicken vor der Ankunft des großen und ehrfurchtgebietenden Tages G-ttes – der Prophet Malachi.

Elija wird erscheinen, um die Ankunft Moschiachs zu verkünden, wobei es in Bezug auf die Frage, wann er kommen soll, viele Ansichten gibt. Mit der Ankunft Moschiachs wird der Prophet Elija auch mehrere weitere Aufgaben übernehmen.

Elija wird erscheinen, um die Ankunft Moschiachs zu verkündenDer Prophet Ezekiel (Jechezel) beschreibt einen sich zuspitzenden Krieg, den Krieg von Gog und Magog, der sich vor der Ankunft Moschiachs ereignen wird. Dieses Thema gibt uns Rätsel auf: Wir sind unsicher, wer Gog und Magog sind, ob sie Nationen oder Individuen darstellen, dieser Krieg physisch oder spirituell geführt wird und bereits stattfand.

Laut Tradition ist die zentrale Persönlichkeit dieses Krieges Moschiach ben Josef – der im Krieg getötete Moschiach des Stammes Josefs.

Die Versammlung der Verbannten und die Ansiedlung des Landes Israels

Einer der wichtigsten Erlösungsaspekte ist das Versprechen der Sammlung aller Verbannten aus der Diaspora und die auf ihrer Stammeszugehörigkeit basierende Ansiedlung der Juden im Heiligen Land. Wir können sicher sein, das kein Jude einschließlich der zehn "verlorenen Stämme" zurückgelassen wird. Der wiedererbaute Tempel in Jerusalem wird der Mittelpunkt der Menschheit sein – wie schon Isaia sagt: "Mein Haus soll ein Gebetshaus für alle Nationen sein."

Totales Eintauchen in G-ttes Weisheit

Das Messianische Zeitalter ist durch unglaublichen Reichtum charakterisiert: "Köstlichkeiten werden so verbreitet sein wie Staub." Dadurch hat die Menschheit ausreichend Freizeit, so dass sich alle Völker der Welt dem Studium G-ttes und Seiner Tora widmen können. Moschiach wird tiefgründige, bis dahin ungeahnte Dimensionen der Tora offenbaren. Der Midrasch geht sogar soweit, zu sagen, dass "die Tora, die wir in dieser Welt studieren nichts ist, verglichen mit der Tora Moschiachs."

Außerdem wird die Lehre, die Moschiach uns über G-tt lehrt, so intensiv sein, dass wir sie mit unseren physischen Augen sehen werden, während unsere gegenwärtigen Kenntnisse über G-tt sich auf eine rein intellektuelle Auffassung beschränken.

Wiederaufnahme der vorübergehend außer Kraft gesetzten Mizwot

Die gegenwärtig von uns beachteten Mizwot sehen - verglichen mit den auszuführenden Mizwot nach unserer Rückkehr ins Heilige Land - ziemlich blass aus. Abgesehen von der hochwertigen Qualität der Mizwot jenes Zeitalters, wird auch ihre Quantität überlegen sein. Denn wir sind dann fähig, endlich die vielen Mizwot auszuführen, die wir im Moment nicht beachten können. Mit dem Wiederaufbau des Tempels werden wir auch den Tempeldienst zusammen mit der Durchführung aller dazu gehörenden Mizwot wieder aufnehmen.

Eine übernatürliche Zeit?

Jede jüdische Seele wird wieder auferstehen, und zwar in demselben Körper, in dem sie gelebt hat und gestorben istJede jüdische Seele wird wieder auferstehen, und zwar in demselben Körper, in dem sie gelebt hat und gestorben ist. Moschiach wird ein Zeitalter des Friedens und des Reichtums einleiten, von dem alle profitieren. Die Propheten schildern das Messianische Zeitalter als etwas Übernatürliches. Midrasch und Talmud sind reichlich mit Angaben über fantastische Wunder versehen, die im Messianischen Zeitalter alltäglich sein werden.

Ob diese Prophezeiungen wörtlich zu nehmen oder allegorisch sind, ist ein umstrittenes Thema unter den jüdischen Philosophen.

Die Wiederauferstehung der Toten

Ich glaube mit vollkommener Gewissheit, dass die Toten wiederauferstehen werden sowie G-tt es will – 13. Grundsatz der Gläubigkeit. (gemäß Maimonides)

Die Wiederauferstehung der Toten – ein ewig andauerndes Zeitalter – ist die zweite und letzte Phase des Messianischen Zeitalters. Es heißt, das es vierzig Jahre nach Anbruch des Messianischen Zeitalters einsetzen wird.

Jede jüdische Seele, die je gelebt hat, wird auferstehen – im selben Körper, in dem sie gelebt hat und gestorben ist. Hat diese Seele schon mehrere Inkarnationen hinter sich, werden alle Körper auferstehen. Körper und Seele sind Partner in der Ausführung aller guten Taten und müssen daher beide entsprechend belohnt werden.

Das Auferstehungszeitalter wird durch radikale Veränderungen in der Natur charakterisiert sein, mit Wundern, die zur Tagesordnung gehören. Zu jener Zeit werden wir eingeladen, um eine Belohnung in Empfang zu nehmen, die ausschließlich als Geschenk G-ttes angesehen werden kann. Denn niemals wäre es möglich, dass menschliche Bemühungen eine solche Güte verdienen könnten.

© Copyright, alle Rechte vorbehalten. Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, empfehlen Sie ihn weiter, vorausgesetzt Sie halten sich an unsere Urheberrechtsrichtlinien.
Diese Seite in anderen Sprachen