Here's a great tip:
Enter your email address and we'll send you our weekly magazine by email with fresh, exciting and thoughtful content that will enrich your inbox and your life, week after week. And it's free.
Oh, and don't forget to like our facebook page too!
Kontakt

Geschichten

Geschichten

 E-Mail
Der himmlische Befehl lautete: „Der Heilige Tempel wird zerstört, und die Juden werden aus ihrem Land vertrieben!“ Dann sagte G-tt: „Aber die westliche Mauer soll nicht zerstört werden, damit sie immer daran erinnert, dass G-ttes Herrlichkeit dort wohnt!“
Awraham, Jizchak, Jaakow und Mosche standen vor G-tt und erfuhren, dass der erste Heilige Tempel zerstört werden sollte. Awraham rief: „Warum hast du mich auserwählt, diese Schande und Demütigung zu erfahren?
Am 9. Aw 3829 (69 n. d. Z.). wurde der heilige Tempel zu Jerusalem von den Römern zum zweiten Mal zerstört (den ersten Tempel zerstörten die Babylonier 490 Jahre früher am gleichen Tag).
Beide Tempel wurden am 9. Aw zerstört. Als die Juden aus dem ersten babylonischen Exil zurückkehrten, bauten sie den Tempel neu. Er stand 300 Jahre, dann fand man Risse im Mauerwerk, und Herodes übernahm die gewaltige Aufgabe, ihn zu restaurieren.
Es gab große Neuigkeiten: Der Zadik wollte die Stadt besuchen. Reb Jossele, der Sohn von Reb Mordechai von Neschchitz, hatte keine Ruhe mehr, als er hörte, dass Reb Jaakow Jizchak, der berühmte Choseh (Seher) von Lublin, in seine Stadt kommen werde.