Here's a great tip:
Enter your email address and we'll send you our weekly magazine by email with fresh, exciting and thoughtful content that will enrich your inbox and your life, week after week. And it's free.
Oh, and don't forget to like our facebook page too!
Kontakt

Tora-Lehrer für die Welt

Tora-Lehrer für die Welt

 E-Mail

Verschaffe Dir viele Schüler.

- Ethik der Väter

Tora-Gelehrsamkeit: In der Welt des Tora-Studiums, des Tora-Wissens und der Tora-Forschung tut sich Chabad-Lubawitsch hervor. Chabad’s Senior-Jeschiwot und Kolel-Institutionen sind für ihre Gelehrsamkeit bekannt. Jede dieser Institutionen bringt wöchentliche Zeitschriften mit Kommentaren und Diskussionen von Schülern und Lehrern heraus. Außerdem wird eine monatliche, viertel- oder halbjährliche Forschungszeitschrift mit gelehrsamen Artikeln über das jüdische Gesetz, den Talmud und Chassidus herausgebracht.

Das Rabbinat: In ganz Europa, Israel, Afrika, der früheren Sowjetunion, Australien, Süd- und Nordamerika begleiten Lubawitscher Chassidim und Absolventen der Chabad-Institutionen prominente rabbinische Positionen.

Die Inspiration: Die treibende Kraft, die die Inspiration für all diese Errungenschaften darstellt, war und ist der Rebbe, gesegneten Andenkens. Seine Lehre ist bis heute der Grund für all die Anstrengungen und für das unermüdliche Streben, Erfolg in zwei Bereichen zu haben: In der persönlichen Weiterentwicklung beim Lernen, sowie im Tora-Lehren für andere. Er motivierte nicht nur durch seine Direktiven, sondern auch durch persönliches Beispiel. Der Rebbe war in der vergangenen Generation einfach der größte Tora-Gelehrte unserer Zeit, sowohl im Talmud, als auch im jüdischen Gesetz und den esoterischen Tiefen der Kabbala und des Chassidus. Er zeigte in lebenslangem Unterricht die enge Verbindung zwischen der „offenbarten” und der „verborgenen“ Tora, zwischen den praktischen Regeln des jüdischen Gesetzes und den Wahrheiten des jüdischen Mystizismus und Chassidus. Die Reden des Rebbe sind in über zweihundertfünfzig Bänden veröffentlicht worden. Viele weitere sollen in den nächsten Jahren veröffentlicht werden.

Eine der wichtigsten davon sind die 38 Bände der Likute Sichot, einer Anthologie der Reden des Rebbe, die sich auf die wöchentlichen Tora-Abschnitte und besondere Anlässe im jüdischen Kalender beziehen. Außerdem sind bisher 26 Bände der Briefe des Rebbes mit neuen Tora-Erkenntnissen aus den Jahren zwischen 1928 und 1970 veröffentlicht worden, und 20 weitere Bände werden momentan zur Veröffentlichung in Hebräisch und Jiddisch vorbereitet. Die auf englisch geschriebenen und bisher noch nicht veröffentlichten Briefe, werden derzeit zum Druck vorbereitet.

Die Maimonides Studien-Kampagne: Das monumentale Werk des Maimonides, Mischne Tora, umfasst das gesamte jüdische Gesetz. Im Jahre 1984 hat der Rebbe die Idee verbreitet, dass dieser enzyklopädische Kodex Tag für Tag studiert werden solle, um ihn jedes Jahr in seiner Gesamtheit zu meistern. Hunderttausende - vom Kind bis zum Tora-Gelehrten - sind in diesem täglichen Studium vereinigt. Wenn der jährliche Lern-Zyklus der Mischne Tora beendet und wieder begonnen wird, feiern eminente Gelehrte auf jedem Kontinent dies mit einer Sium-Feier. Für viele ist diese Feier ein alljährlicher Höhepunkt geworden.

© Copyright, alle Rechte vorbehalten. Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, empfehlen Sie ihn weiter, vorausgesetzt Sie halten sich an unsere Urheberrechtsrichtlinien.
 E-Mail
Diskutieren Sie mit
1000 verbliebene Zeichen
Diese Seite in anderen Sprachen