Here's a great tip:
Enter your email address and we'll send you our weekly magazine by email with fresh, exciting and thoughtful content that will enrich your inbox and your life, week after week. And it's free.
Oh, and don't forget to like our facebook page too!
Kontakt

Jom Kippur

Jom Kippur

Eine zweite Chance

 E-Mail

40 Tage nach dem Erhalt der Tora am Berg Sinai wurden alle Juden G-ttes auserwähltes Volk. Trotzdem beteten sie ein goldenes Kalb an. Moses flehte zu G-tt, nicht SEIN Volk zu zerstören. Am 10. Tischrei sagte G-tt „Ich habe ihnen vergeben“. Seitdem begehen wir diesen als „Sühnetag“ – als ein Fest unserer unzerstörbaren Verbindung mit G-tt. Dieser Tag ist zugleich unser heiligster Tag im Jahr, an dem wir uns mit der Quelle verbinden. Unsere Seele bleibt unabhängig von unserem Verhalten immer G-tt treu ergeben.

Engelhaftes Benehmen

Wir tragen weiße Kleider in Anlehnung an die spirituellen EngelJom Kippur ist ein Fasttag. Er beginnt mit Sonnenuntergang des Vortages und endet mit Sonnenuntergang des Jom Kippur-Tages. Wir essen und trinken nicht, halten uns auch von physischen Freuden fern, tragen keine Lederschuhe, Waschen oder Baden nicht, benutzen keine Lotionen oder Cremes und haben keinen ehelichen Verkehr. Kranke sollten bezüglich des Fastens am Jom Kippur einen Rabbiner um Rat fragen. Für Jom Kippur als ein „Tag der Ruhe“ gelten auch alle Schabbatverbote.

Fünf Gebete

Am Jom Kippur tragen wir weiße Kleider, anlehnend an die spirituellen Engel im Himmel. Wir verbringen den größten Teil des Tages mit Gebeten und Reue in der Synagoge, in der es insgesamt fünf G-ttesdienste gibt: 1) Das Abendgebet, beginnend mit dem Kol Nidre. 2) Morgengebet. 3) Mussafgebet mit einer Erklärung über den Tempeldienst am Jom Kippur. 4) Das Nachmittagsgebet, bei dem das Buch Jona gelesen wird. 5) Das Ne’ila Gebet. Wir sprechen es gegen Ende von Jom Kippur. In ihm ist das Urteil für das neue Jahr beschlossen. Die ersten vier Gebete enthalten auch unser privates Sündenbekenntnis gegenüber G-tt.

Es gibt eine ganze Reihe von Gesetzen und Bräuche, die in den G-ttesdiensten Anwendung finden. Ihr Synagogenrabbiner wird Ihnen bei Fragen helfen.

Fastenende

Mit dem Ne’ila Gebet beenden wir Jom Kippur. Zuvor sagt aber die gesamte Gemeinde das Schma Jisrael laut, gefolgt von kräftigen Schofartönen.

Wir brechen das Fasten nach Jom Kippur mit einem festlichen Mahl. Wir freuen uns, dass G-tt uns unsere Sünden verziehen hat.

Für weitere Einzelheiten, besuchen Sie unsere ausführliche Jom Kippur Abteilung.

Illustration von Yehuda Lang. Möchten Sie noch weitere Werke des Künstlers sehen, klicken Sie hier.
© Copyright, alle Rechte vorbehalten. Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, empfehlen Sie ihn weiter, vorausgesetzt Sie halten sich an unsere Urheberrechtsrichtlinien.
 E-Mail
Diskutieren Sie mit
1000 verbliebene Zeichen
Wie mache diese oder jene Mizwa? Diese Abteilung gibt Ihnen ein Basiswissen über jüdische Bräuche, kurz und auf den Punkt gebracht. Pro Mizwa nicht mehr als eine Minute zum Lesen.
Diese Seite in anderen Sprachen