Kontakt

Rosch Haschana

Rosch Haschana

Halten Sie es süß!

 E-Mail

Rosch Haschana ist das jüdische Neujahr und ein zweitägiges Fest. Wir begehen unser Neujahrsfest hauptsächlich betend in der Synagoge und bitten G-tt, uns ein süßes, erfolgreiches Jahr zu schenken. Der Höhepunkt des G-ttesdienstes ist das Blasen des Schofar (Widderhorn).

Feiertagsvorschriften:

Die Feiertagskerzen werden an beiden Nächten gezündet. Wir sprechen an beiden Feiertagen vor jeder der vier prächtigen Hauptmahlzeiten den Kiddusch. An diesen Tagen arbeiten wir nicht. Wir schreiben nicht und benutzen auch keine elektrischen Geräte; nur Kochen und Tragen sind erlaubt.

Von unseren symbolträchtigen Bräuchen zu Rosch Haschana erhoffen wir uns ein gutes JahrWünsche für ein „süßes“ neues Jahr:

Von unseren symbolträchtigen Bräuchen zu Rosch Haschana erhoffen wir uns ein gutes Jahr. Am ersten Abend von Rosch Haschana tauchen wir Apfelstücke in Honig und essen den Kopf eines Fischs, was dem „Kopf des neuen Jahres“ entspricht. Granatäpfeln symbolisieren, dass wir uns so viele Mizwot, wie der Granatapfel Samen hat, im kommenden Jahr zu erfüllen wünschen. Wir tunken über Rosch Haschana die Challa nicht in Salz, sondern in Honig, - und wünschen uns gegenseitig ein „Schana Towa“, ein wunderschönes süßes Jahr.

Reinwerden durch Sündenwegwerfen:

Es ist ein alter Brauch, am Nachmittag des ersten Rosch Haschana - Tages an ein Fischgewässer zu gehen, um die Zeremonie des Taschlich (des Wegwerfens) durchzuführen. Dazu sprechen wir ein kurzes Gebet, schütteln die Ecken unserer Kleidung und bitten G-tt, unsere Sünden „wegzuwerfen“. Wasser steht für Wohlwollen, und wir erhoffen uns - da Fische keine Augenlieder besitzen - , dass G-ttes Auge über uns weilt und uns beschützt. Sollte der erste Tag von Rosch Haschana auf Schabbat fallen, findet Taschlich am Sonntagnachmittag, dem zweiten Tag, statt. Ergab sich keine Gelegenheit am Rosch Haschana Taschlich zu tun, haben wir bis zum letzten Tag von Sukkot noch dafür Zeit, die Taschlich-Zeremonie auszuführen.

Für mehr Bräuche und Vorschriften zu Rosch Haschana, bitte hier klicken.

Illustration von Yehuda Lang. Möchten Sie noch weitere Werke des Künstlers sehen, klicken Sie hier.
© Copyright, alle Rechte vorbehalten. Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, empfehlen Sie ihn weiter, vorausgesetzt Sie halten sich an unsere Urheberrechtsrichtlinien.
 E-Mail
Start a Discussion
1000 verbliebene Zeichen
Wie mache diese oder jene Mizwa? Diese Abteilung gibt Ihnen ein Basiswissen über jüdische Bräuche, kurz und auf den Punkt gebracht. Pro Mizwa nicht mehr als eine Minute zum Lesen.