Here's a great tip:
Enter your email address and we'll send you our weekly magazine by email with fresh, exciting and thoughtful content that will enrich your inbox and your life, week after week. And it's free.
Oh, and don't forget to like our facebook page too!
Kontakt

Simchat Tora für Kinder

Simchat Tora für Kinder

Ein Kompendium der besonderen Art
Simchat Tora bedeutet „Freude an der Tora“. Jetzt wollen wir einmal prüfen, was wir über die Sefer Tora (die Tora-Rolle) wissen.
Die hohen Feiertage Rosch Haschana und Jom Kippur haben im jüdischen Kalender einen besonderen Stellenwert. Es ist die Zeit der Versöhnung und Umkehr eines jedenen Juden. Sukkot und Schmini Azeret beschließen diese Zeit im Monat Tischrei.

Was ist Simchat Tora?

Schlüpft in eure Tanzschuhe! Denn am Simchat Tora wird in den Synagogen getanzt! Und alle Tora-Rollen werden mitgetragen. Warum wohl? Aus Freude darüber, dass G-tt uns die Tora gab.

Wenn ihr an diesen beiden Tagen in die Synagoge geht, werdet ihr aber was Merkwürdiges erleben. Die Menschen tanzen zwar mit den Tora-Rollen – aber die Rollen sind alle verhüllt und zusammengerollt! Wenn wir etwas lieb haben, wollen wir es doch richtig sehen können. Und wenn wir uns so freuen über die Tora, wäre es dann nicht natürlicher, die Sefer Tora aufzurollen und darin zu lesen? Findet ihr nicht? Das Feiern in diesen Tagen soll aber für alle sein, auch für diejenigen, die die Tora noch nicht studieren können.

G-tt gab jedem einzelnen Juden die Tora, ob klein oder groß, religiös oder nicht. Darum tanzen wir mit zusammengerollten Tora-Rollen. Denn tanzen können wir alle. Und wenn es um die Freude über die Tora geht, sind alle Juden gleich – ob wir sie studieren können oder nicht! So schlüpft in eure Tanzschuhe und zieht los. Vielleicht treffen wir uns in der Synagoge tanzend und singend!