Here's a great tip:
Enter your email address and we'll send you our weekly magazine by email with fresh, exciting and thoughtful content that will enrich your inbox and your life, week after week. And it's free.
Oh, and don't forget to like our facebook page too!

Simchat Tora Kindergeschichten

Hakafot unter Beschuss
Hakafot war in vollem Gang. Unaufhörlich tanzten die Besucher des G-ttesdienstes in der kleinen Schul und sangen dabei eine flotte Simchat-Tora-Melodie.
Die Tora verlagt vom jüdischen Bauern, ein Zehntel seines Ertrages den Leviten und den Armen zu geben. Dieser Zehnte heißt maasser.
Simchat Tora in der „Synagoge der Soldaten“ der russischen Stadt S. war ein herrlicher Anblick. Die Menschen in der kleinen Synagoge jauchzten aufrichtig mit der Tora, und die meisten von ihnen waren einmal Rekruten gewesen.
Es lebte einmal ein armer Mann. Alles, was er besaß, waren eine alte Stute, ein kleiner Karren und ein Spaten. Damit ging er in die Berge und grub Sand.
Die hohen Feiertage Rosch Haschana und Jom Kippur haben im jüdischen Kalender einen besonderen Stellenwert. Es ist die Zeit der Versöhnung und Umkehr eines jedenen Juden. Sukkot und Schmini Azeret beschließen diese Zeit im Monat Tischrei.