Here's a great tip:
Enter your email address and we'll send you our weekly magazine by email with fresh, exciting and thoughtful content that will enrich your inbox and your life, week after week. And it's free.
Oh, and don't forget to like our facebook page too!
Kontakt

Eine zeitweilige Wohnung

Eine zeitweilige Wohnung

 E-Mail

Sukkot näherte sich, und Rabbi Levi Itzchak (der Vater des Rebbe) war im Exil. Er suchte nach einem Vorwand, eine Sukka zu bauen, und der Winter kam ihm zu Hilfe. Er erklärte der Hauseigentümerin, er brauche dringend eine Vorkammer, damit die bittere Kälte nicht ins Haus dringe. Die Frau war einverstanden, bestand aber darauf, nicht nur Wände zu errichten, sondern auch ein Dach anzubringen, damit der Anbau nicht zusammenbreche. Es kostete den Rabbi große Mühe, sie davon zu überzeugen, dass man das Dach auch später hinzufügen könne!

© Copyright, alle Rechte vorbehalten. Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, empfehlen Sie ihn weiter, vorausgesetzt Sie halten sich an unsere Urheberrechtsrichtlinien.
 E-Mail
Diskutieren Sie mit
1000 verbliebene Zeichen
Die hohen Feiertage Rosch Haschana und Jom Kippur haben im jüdischen Kalender einen besonderen Stellenwert. Es ist die Zeit der Versöhnung und Umkehr eines jedenen Juden. Sukkot und Schmini Azeret beschließen diese Zeit im Monat Tischrei.