Here's a great tip:
Enter your email address and we'll send you our weekly magazine by email with fresh, exciting and thoughtful content that will enrich your inbox and your life, week after week. And it's free.
Oh, and don't forget to like our facebook page too!
Kontakt

Warum danken wir G-tt dafür, dass er uns aus Ägypten geführt hat?

Warum danken wir G-tt dafür, dass er uns aus Ägypten geführt hat?

Schließlich brachte er uns erst dorthin!

 E-Mail

Viele Antworten wurden auf diese Frage gegeben. Die folgende ist die mystische (kabbalistische) Erklärung: G-tt brachte uns tatsächlich nach Ägypten und versprach uns zu erlösen, aber wir verkomplizierten die Dinge für uns.

Die Ägypter führten einen extrem amoralischen und lasterhaften Lebensstil. Und wenn die Tora uns erzählt, dass wir uns von unmoralischem Verhalten fernhalten sollen, sagt sie uns, „Ihr sollt nicht handeln wie die Taten im Lande Ägypten.“ (Wajikra 18:2)

Das jüdische Volk ließ es zu, dass es von diesem Lebensstil beeinflusst wurde; sie umarmten eine heidnische Art des Lebens und sanken in die Tiefen der Unreinheit. Entsprechend Kabbala gibt es fünfzig Stufen der Unreinheit, und die Juden waren auf die neunundvierzigsten Ebene gefallen, und sie waren am Rand zur fünfzigsten Stufe, von der es keine Rückkehr mehr gibt.

G-tt hatte sich verpflichtet uns von unserer physischen Sklaverei zu befreien, nicht von unserer spirituellen Sklaverei. Wir danken G-tt dafür, dass er in der letzten Minute gekommen ist und uns von der niedrifgsten Stufe der Unreinheit bewahrt, uns erhoben und uns die Tora gegeben hat. Damit ermöglichte er uns die größten Höhen der Spiritualität zu erreichen.

von Naftali Silberberg
Rabbi Naftali Silberberg lebt in Brooklyn, NY mit seiner Frau Chaya Mushka und ihren drei Kindern.
Die Rechte am Inhalt dieser Seite liegt bei AskMoses.com und beim Autor, Verleger und/oder AskMoses.com. Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie ihn gerne weiter verbreiten, indem Sie keinen Teil des Artikels editieren, nichts hinzufügen oder Teile herauslöschen. Nennen Sie den Autor des Artikels und fügen Sie einen Link zu www.AskMoses.com ein.
© Copyright, alle Rechte vorbehalten. Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, empfehlen Sie ihn weiter, vorausgesetzt Sie halten sich an unsere Urheberrechtsrichtlinien.
 E-Mail
Diskutieren Sie mit
1000 verbliebene Zeichen
E-Mail schicken wenn neue Kommentare geschrieben wurden sind.