Here's a great tip:
Enter your email address and we'll send you our weekly magazine by email with fresh, exciting and thoughtful content that will enrich your inbox and your life, week after week. And it's free.
Oh, and don't forget to like our facebook page too!
Kontakt

Gedanken zu Purim

Gedanken zu Purim

 E-Mail
Ein Kind bekam von seinen Eltern ein großes Set mit Buntstiften geschenkt, mit welchem es wunderbare Bilder malte.
Es ist interessant, dass zu den Bräuchen um Chanukka und Purim auch ein sich drehendes Spielzeug gehört. An Chanukka ist es ein Dreidel und an Purim versetzen wir einen lauten Gegenstand namens Gragger in Drehung.
Es ist kein Paradox, dass Purim auch das freudigste Fest im jüdischen Kalender ist. Es ist schön, Wunder zu feiern – aber wie oft passiert einem schon ein Wunder?
Zugegeben, jeder jüdische Feiertag beruht auf der selben Geschichte ("Sie haben versucht uns umzubringen, G-tt hat uns gerettet, lasst uns essen!). Jedoch für jeden Feiertag wird diese Geschichte anders erzählt.
Was wir von Purim für den Rest des Jahres lernen können
Ich weiß, von einem Juden wird erwartet, immer glücklich zu sein, aber wenn ich auf mich und mein Leben schaue, sehe ich keinen guten Grund, um glücklich zu sein.
Obwohl die Hamantasche seit tausenden von Jahren bekannt ist, war sie doch ein strittiger Punkt in höheren akademischen Zirkeln.
Da die Juden über 127 Provinzen und Länder verstreut lebten und ihr eigenes Land noch in Ruinen lag, gab es zwischen ihnen gewiss große Unterschiede, was Sitten, Kleidung und Sprache betraf, so wie es auch heute bei den Juden in den verschiedenen Ländern der Fall ist.
Haben Sie bemerkt, wieviel Mizwot mit dem Buchstaben Mem beginnen? Zuerst gibt es da den Mikra Megilla mit der Geschichte von Esther und Mordechai. Dann fallen einem natürlich auch Matanot le Ewjonim und Mischloach Manot ein.
Band 1, Seite 213-217
Das Purimfest dient den Gedenken an die Errettung des jüdischen Volkes vor seine – G“tt behüte – Vernichtung durch den Ewigen. Die damalige Periode gehörte – allen natürlichen Anzeichen zufolge – zu den glücklichsten Zeiten der Juden im Exil.
Freude, so berichten alte jüdische Quellen, ist das Wunderelixier, mit dessen Hilfe alle Hürden des Lebens gemeistert werden können.
Man könnte die Tora als das endgültige Geschichtsbuch, entworfen vom Autor der Geschichte selbst, ansehen. Man könnte sie ebenfalls als das endgültige Gesetzbuch betrachten, erlassen durch den obersten Gesetzgeber.
Auf diesen Artikel haben Sie gewartet. Hier die angesprochenen Antworten in kürze: Weil es ein guter Weg ist Dinge zu erledigen. * Weil es gut ist. * Weil es eine fröhliche Zeit ist. * Weil es das ist, was du bist.
Wie viel Zeit vergeht vom Moment an, wo du einen Bissen in den Mund steckst und er zu Brei wird, der langsam seinen Weg durch die Speiseröhre nimmt um den Verdauungsprozess zu durchlaufen?
Eigentlich sollte ich jetzt über Purim schreiben, aber ich schaffe es einfach nicht. Es übersteigt meinen Horizont. Ich bin ein Mann, und Purim ist Frauensache.
Zum ersten Mal wurden wir in der Purim Geschichte als Juden bezeichnet. Waren wir vorher keine Juden? Oder vielleicht ist die Frage: Was ist die Verbindung zwischen Purim und Juda?
Zahlreiche Faktoren spielten bei der Errettung der Juden vor Haman’s Anordnung eine Rolle. Dennoch bezieht sich der Name für das Fest auf ein scheinbar kleines Detail.
Ein auf den Kopf gestelltes Festival
Öl durchsetzt die gesamte Substanz einer Sache * Wenn Wein hineinkommt, so treten Geheimnisse hervor
Wenn der Künstler sein Werk in die Hände nimmt, dreht er der Perfektion vorläufig den Rücken zu, gleich einem Krieger der Angst.
Das größte Hindernis zum Verständnis der Bedeutung des Purim-Festes ist die Verwirrung zwischen Wahnsinn und Unsinn. Der Unterschied ist nicht gering, denn Wahnsinn ist billig, Unsinn ist geistreich.
Diese Seite in anderen Sprachen