Kontakt

Überblick

Überblick

 E-Mail

Jungen erlangen ihre religiöse Reife im Alter von 13 Jahren. Von nun an werden für sie alle Tora-Gesetze verbindlich. Für Mädchen beginnt die religiöse Reife bereits mit 12 Jahren, also ein Jahr früher.

Ab diesem Alter erlangen Jungen und Mädchen ihre intellektuelle Mündigkeit. Sie müssen von nun an zwischen gut und böse unterscheiden und verändern ihr Verhalten dementsprechend.

Bar Mizwa bedeutet übersetzt „Sohn des Gebotes“. Ab diesem Zeitpunkt ist der junge Mann angehalten, alle Mizwot (Gebote) einzuhalten und wahrzunehmen. Bat Mizwa bedeutet übersetzt „Tochter des Gebotes“ und das junge Mädchen ist nun Verantwortlich für die ihr übertragenen Mizwot.

Die Bar oder Bat Mizwa wird gewöhnlich mit einer Feier zelebriert, als Dankbarkeit an G-tt. Anmerkung: Auch ohne eine Feier wird jeder Junge automatisch an seinem 13. Geburtstag Bar Mizwa, und jedes Mädchen wird Bat Mizwa, sobald sie ihren 12. Geburtstag begeht. Eine besondere Feier ist für das Erreichen von Bar-/Bat-Mizwa nicht notwendig!

Für einen Bar Mizwa gewordenen Jungen beginnt mit dem Bar Mizwa Tag, neben seinen vielen neuen Verpflichtungen, auch das tägliche Tefillin Legen, das für ihn - außer am Schabbat und einigen Feiertagen - verpflichtend wird. Traditionell werden Jungen an Ihrem Bar Mizwa-Tag oder am darauffolgenden Schabbat zur Tora aufgerufen. Damit wird sein neuer Status in der Gemeinde und im G-ttesdienst manifestiert. In einigen Gemeinden liest der Bar Mizwa Junge aus der Tora und/oder die Haftara am Schabbat vor.

Auf den folgenden Seiten haben wir Ihnen praktische und philosophische Texte rund um das Thema Bar und Bat Mizwa zusammengestellt.

© Copyright, alle Rechte vorbehalten. Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, empfehlen Sie ihn weiter, vorausgesetzt Sie halten sich an unsere Urheberrechtsrichtlinien.
 E-Mail
Was ist die tiefere Bedeutng von Bar & Bat Mizwa? Wir geben Ihnen einen kleinen zusammenfassenden Einblick in diese Thematik.
Mehr