Kontakt

Der Aufruf zur Tora

Der Aufruf zur Tora

 E-Mail

20. Anstrengungen sollten unternommen werden, dass der Bar Mizwa-Junge zur Toralesung erstmals am Montag, Donnerstag oder beim Nachmittagsgebet am Schabbat aufgerufen wird.

21. Der Brauch mancher, den Bar Mizwa-Jungen zu Maftir1 aufzurufen, ist nicht der Chabad-Brauch.

22. Die Lesung des gesamten Toraabschnitts [am Schabbat in der Synagoge] durch den Bar Mizwa-Jungen ist nicht empfehlenswert, da kein wahrer jüdischer Brauch.

23. Das Werfen von Bonbons, Nüssen u.ä. auf den Bar Mizwa-Jungen im Anschluss an seinen ersten Aufruf zur Tora ist nicht erwünscht.

24. Der Vater des Bar Mizwa-Jungen spricht im Anschluss an den ersten Aufruf seines Sohnes zur Tora den Segensspruch: „Gesegnet sei, der mich von dieser Strafe befreit hat.“2

Dieser Segensspruch wird auch nach der Toralesung an Montag, Donnerstag und Rosch Chodesch [Neumond], und nicht nur m Schabbat gesprochen.

Fußnoten
1.
Der letzte Abschnitt der wöchentlichen Toralesung am Schabbat.
2.
Es ist unser Brauch, diesen Segensspruch ohne die Erwähnung von G-ttes Namen und Seiner Herrschaft zu sprechen.
Zusammengestellt von Levi Sternglanz
© Levi Sternglanz - Vervielfältigung und Nachdruck verboten
© Copyright, alle Rechte vorbehalten. Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, empfehlen Sie ihn weiter, vorausgesetzt Sie halten sich an unsere Urheberrechtsrichtlinien.
 E-Mail
Diskutieren Sie mit
1000 verbliebene Zeichen
Was ist die tiefere Bedeutng von Bar & Bat Mizwa? Wir geben Ihnen einen kleinen zusammenfassenden Einblick in diese Thematik.